Haze

Haze
de EN
Category
Date
2013
Location
Istanbul, Türkei
Architect
SALON - Alper Derinbogaz in Zusammenarbeit mit Refik Anadol
Team
Samim Magriso, Ahmet Ünveren, Aykut Özen, Gül Ertekin
A/V Künstler
Ferdi Alıcı
Technisch
Buro Hoppold
Dank
Yasemin Keskin Enginöz, Banu Durmusoglu, Ceyhun Derinboğaz, Enise Burcu Karaçizmeli, Melih Altınışık, Salih Küçüktuna, Oğul Öztunç, Hülya Deniz, Wedream.co
Klient
MOMA / İstanbul Modern

Haze ist ein Pavillon, welcher die Wahrnehmung einer bestimmten Küstenlage des Tophane Pier mit experimentellem Design versetzt.

Die Installation transformiert Istanbul Modern in einen Garten der Etappen und bereitet einen unerwarteten architektonischen Zustand für die distanzierte Beziehung von Istanbul und dem Meer vor. Die Anlage bringt das Wasser und die Menschen auf einzigartige Art und Weise zusammen, inmitten einer 1.5 km langen Grenzmauer, die sich im Stadtzentrum befindet.

Haze kreiert an den wärmsten Tagen des Jahres sein eigenes kühles Mikroklima und beherbergt verschiedene faszinierende Events. Der Pavillon ermöglicht selbstorganisierte Events für die Öffentlichkeit, um die Verbreitung sozialer Cluster zu ermöglichen und ein gegenseitiges Verständnis zwischen ihnen zu schaffen. Es verfügt über drei verschiedene Stufen, die von verschiedenen Sitzplattformen sowie schattigen Logen umgeben sind.

...

Das Geheimnis dieser dunstigen Anlage, die im Wasser schwimmenden Plattformen ähnelt, ist die kühle Luft, die aus etwa 200 Düsen gesprühten Mikro-Wasserpartikeln besteht.

Mit dem Einsetzen der Dunkelheit wandelt sich die Anlage in eine virtuelle Installation, die das Digitale und Physische verschmilzt, fast wie das Meer mit dem Land.

Plattformen, Logen und Sitzelemente sind aus leichgewichtigen Stahlbetonmodulen gefertigt, einer anderen Art der Betonnutzung in Istanbul. Nach dem Sommer werden diese Module wieder an anderen Küstenabschnitten mit unterschiedlichen Funktionen verwendet, um diese gewählten Bereiche zu aktivieren.

...
RECOMMENDED PROJECT
Please resize your browser