Museum von Zypern

Museum von Zypern
Date
2012
Location
Lefkosa
Architect
Alper Derinbogaz
Team
Samim Magriso, Derya Aguday, Frederik De Smedt
Auftraggeber

TRNC Ministry of Public Works and Transportation

Nikosia ist eine einzigartige Stadt und befindet sich im Herzen der Insel Zypern und die Einzigartigkeit der Stadt kommt von ihrer dualen Beschaffenheit. Die türkischen und griechischen Bezirke werden getrennt durch eine neutrale Zone, allerdings ist Nord-Nikosia in sich selbst nicht homogen. Die Erweiterung der urbanen Struktur passiert horizontal und nicht in einer stratifizierten, gelagerten Art. Die Herausforderung für das Design-Team war es, ein vereinendes Museum zu schaffen, das die vorhandenen Muster der Stadt mit neuen Entwicklungsgebieten zu einem durchgehenden Erlebnis verbindet. Die architektonische Sprache vermengt sich mit dem physischen Umfeld durch visuelle Kontinuität und die Erweiterung vorhandener urbaner Wege, und bekundet, dass es möglich ist, neue räumliche Erlebnisse einzuführen und gleichzeitig tägliche Gewohnheiten zu bewahren und aufrechtzuerhalten.

...

Entstanden aus den Spuren vorhandener urbaner Struktur ist der Komplex als Andenken an Rauf Denktaş gewidmet, dem Gründungspräsidenten der Türkischen Republik von Nordzypern. Das Projekt besteht aus zwei einfachen Landschaftsgesten, die bestimmte Konzepte und Momente aus dem kollektiven Gedächtnis der Nordzyprioten symbolisieren sollen:
Ein Riss in der Erde, um die traumatischen Geschehnisse in der Geschichte der Insel hervorzurufen; die Schlachten und Verluste. Im Gegensatz dazu steht das Bodenmuster, das eine neu errichtete topographische Formierung darstellt und Hoffnungen und Träume repräsentiert.

...

Für Besucher werden drei Zirkulationswege vorgeschlagen. Die Hauptachse verbindet die Ausstellungssäle, die Werkstatt und das Museum und wurde für Gedenkfeiern konzipiert. Die zwei Alternativrouten beinhalten eine Open-Air-Ausstellung, ein Café und mögliche Entdeckungsexkursionen für Besucher, die verschiedene Bezeugungen eines asymmetrischen, nichtlinearen Raumes ermöglichen. Anstatt ein statisches Monument zu werden oder ein Objekt der Architektur, schliesst die gefaltete Landschaft Funktionsräume und -wege ein und bezweckt das Zusammenspiel mit dem Rest der Stadt.

...
RECOMMENDED PROJECT
Please resize your browser