Design-Institut
Category
ÖffentlichStädtebauliche Gestaltung
Date
2017
Location
Çanakkale, Türkei
Design
SALON - Alper Derinbogaz, Enise Burcu Derinbogaz

Unter den verschiedenen Definitionen von Natur heutzutage sind die Konzepte mit Bezug auf die Geologie und Tierwelt die gängigsten. Um die Transformationsphasen der Wildnis in menschlichen Begriffen zu erklären, bedienen sich die Gelehrten von Heute vier Arten von Definitionen. First Nature bestimmt die Welt, bevor es die Menschen tun – unberührte Ökosysteme. Second Nature repräsentiert ländliche Kulturlandschaften, die sich aus der Transformation der unberührten Landschaften durch menschliche Aktivitäten entwickeln, wie landwirtschaftliche Nutzung. Diese werden absichtlich geschaffen.

Die vorhandene Landschaft des Bandırma Park wird aus zwei Gründen der Forth Nature zugeordnet. Als Erstes entspricht die Landschaft dieser Definition, weil das Militär nach dem spontanen Auftreten dieser Landschaft darauf verzichtet hat. Der zweite Grund bezieht sich auf Bandırma’s zukünftiges Wachstum. Pläne, den Hafen zu entfernen, bedeuten, dass große Landflächen überführt werden. Wir schlagen vor, auf Restflächen und Hohlräumen ein landschaftliches Infrastrukturnetzwerk aufzubauen, was in Bandırma momentan fehlt. Entscheidungen bezüglich des innerstädtischen Beförderungssystems wie dem neuen Transferzentrum im Süden und der neuen Strassenbahnlinie helfen der grünen Infrastruktur, die südlichen und östlichen Teile der Stadt mit dem westlichen Teil zu verbinden, wo sich auch der Designpark befindet.

Entscheidungen bezüglichen der urbanen Maßstäbe, die wir vorschlagen, entstehen auf dem Prinzip, dass das Designinstitut zum aktiven Spieler wird. Für das weitere Wachstum Bandırma’s sind vier Phasen vorgesehen. Die urbanen Strategien beinhalten, dass nach dem Abbau des Hafens die neuen Programme umgesetzt werden, wie einem neuen Transferzentrum im Südosten, einer neuen Strassenbahnlinie, die das Stadtzentrum mit den neuen urbanen Bereichen in Richtung Designpark verbindet und Grünflächen, die entlang der brachliegenden ehemaligen Bahnlinie gepflanzt werden, nachdem der Bahnhof verlagert wird.

RECOMMENDED PROJECT
Please resize your browser